Die Wildkräuterwanderung vom 16. Mai 2020 findet wegen zur geringer Nachfrage nicht statt.

Wir danken für das Verständnis.

 

Gerne informieren wir Euch frühzeitig, sollte ein neuer Termin bekannt werden für das Jahr 2021.


Wildkräuterwanderung

Was im Europa des Mittelalters zum Alltag der Landbevölkerung gehörte, wird heute wieder neu entdeckt: Das Sammeln wilder Kräuter. Sie schenken uns seltene Vitalstoffe und wertvolle Heilsubstanzen. Sie wachsen kostenlos im Wald, in Parkanlagen, auf Wiesen, an Wegrändern, oft auch als «Unkräuter» im eigenen Garten. Viele Wildkräuter passen gut in Salate, Suppen, Pestos, Gewürzmischungen und vieles mehr. Auch sind sie wirkungsvolle Heilpflanzen, aus denen ohne grossen Aufwand heilkräftige Tees oder Tinkturen hergestellt werden können.


An dieser Kräuterwanderung wollen wir schauen, was auf unseren Wiesen wächst. Von einer Kräuterfachfrau lernen Sie die Kräuter am Wegesrand bestimmen und erfahren deren Anwendungsmöglichkeiten für Ihren Alltag. Wir werden auch gleich selber erfahren, wie die Kräuter schmecken und eine Beilage zu unserem Mittagessen selber herstellen.

Datum                 

 

Zeit 

 

Zielgruppe 


Treffpunkt


Leitung

 

Teilnehmer  

 

Kosten

 

Anmeldung

 

Verpflegung


Informationen 

 

 

10:00 bis 15:00 Uhr

 

Kräuterinteressierte, Vorkenntnisse sind keine nötig



Katrin Hänsli, Naturheilpraktikerin und Naturpädagogin

 

mind. 7 Personen, max. 20 Personen

 

ChF 110.00, inkl. Material

 

info@puravidanatur.ch

 

aus dem Rucksack


Detailinformationen werden ca. 1 Monat vor dem Anlass versendet.